Informationssystem Musikalische Fort- und Weiterbildung

In unserem Informationssystem zur musikalischen Fort- und Weiterbildung informieren wir Sie über offen ausgeschriebene Musikkurse, Kongresse, Musiklehrgänge sowie Seminare und Workshops im Bereich Musik. Jährlich erfassen wir mehr als 2.000 Veranstaltungen von über 300 Anbietern aus ganz Deutschland. Das Angebot ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach Veranstaltern, Themen und Terminen. Wenn Sie selbst Musikkurse bzw. Kongresse veranstalten und über unser gebührenfreies Informationssystem Ihr Angebot auf den Seiten des Deutschen Musikinformationszentrums präsentieren wollen, klicken Sie bitte hier.


Die nachfolgende Übersicht verzeichnet alle Musikkurse ab dem heutigen Datum. Einen Gesamtüberblick über alle Kurse des laufenden Jahres erhalten Sie über die nebenstehende Suche.


nur Kongresse
alle Kongresse/Kurse

1 bis 30 von 1109 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...37

 Kurzansicht
 

In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern

Meisterkurs Gesang mit Verena Rein
Die Befreiung des Klangs

Beschreibung:
4-tägiger Meisterkurs für professionelle Sänger und Gesangstudenten, semi-professionelle Sänger sind ebenfalls willkommen.
Einführung und Vertiefung in die Gesangstechnik präsentiert in dem Film DIE BEFREIUNG DES KLANGS
Anwendung der Technik im mitgebrachten Repertoire (Arie, Lied, Oratorium), Interpretation
Auftrittstraining: der persönliche, individuelle Weg zur Präsentation von Lied und Arie
Abschlusskonzert

Kursleiter:
Verena Rein, Korrepetition: N.N.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Professionelle Sänger, Gesangstudenten, semi-professionelle Sänger

Termin:
17.08.2017 - 20.08.2017

Veranstaltungsort:
ganz.kultur
Fasanenweg 5
16866 Kyritz OT Ganz

Veranstalter:
Rein, Verena

Träger:
Verena Rein

Partner:
Internationales Institut für Gesangskunst und ganz.kultur

Kosten:
250,- EUR, Studenten ermäßigt 200,- EUR bei aktiver Teilnahme; 80,- EUR bei passiver Teilnahme

Anmeldung:
Kursnr.: 3/2017
Verena Rein
Gustav-Müller-Str. 12, 10829 Berlin
Telefon: 030-7841445
masterclasses@verenarein.de

Anmeldeschluss: 10.08.2017

Webseite:
www.gesangskunst-berlin.de/meist...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Bühnenpräsenz
Szenisches Training

Beschreibung:

Training der Bühnenpräsenz speziell für Akteure des Musik- und Sprechtheaters, die ihre bisherige Ausbildung erweitern und vervollkommnen wollen. "Entdeckungsreisen" für Neugierige, die das Vokabular ihrer eigenen Körpersprache kennenlernen wollen, die Lust haben, mit eigenem und fremdem Rollenverhalten zu experimentieren, Situationen auszuprobieren, sie emotional zu erleben und darzustellen. Ausgehend von den einfachsten Bewegungsabläufen des Alltags bis hin zu extremen emotionalen Expressionen soll ein Bewusstsein dafür entwickelt werden, was Körpersprache ausdrücken und bewirken kann. Wahrnehmungs- und Sensibilisierungsübungen wecken und trainieren neue, ungeahnte Fähigkeiten, die dadurch erst als solche ins Bewusstsein treten. Alleine oder zusammen mit Partnern wird ein realer oder fiktiver Raum mit Körper, Atem, Stimme sowie durch Ausdruck und Form belebt und gestaltet. Die Stimme soll als äußerst variables Instrument erfahren und begriffen werden; Sänger und Sängerinnen können auch in der Arbeit an Dialogen die vielseitigsten Gestaltungsmöglichkeiten von Sprache ausprobieren. Ziel ist die Erarbeitung einzelner (musikalischer) Szenen. Um eine wahrhaftige Aussage und Darstellung zu erreichen, werden Übungen und Trainingseinheiten nach Stanislavsky, Strasberg (z.B. die Visualisierung von Textinhalten), Brook u.a. integriert, je nach Ausbildungsstand der Teilnehmer und je nach den Erfordernissen der darzustellenden Situation. Geplant sind mentales Training und Improvisationen zur Wahrnehmung von Körpergefühl und Körpersprache, spielerische Visualisierungsformen erlebter oder fiktiver Geschichten, Erfahrungen mit und über Sprache, Klang, Musik...




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Regisseurin, Dramaturgin; zwei Staatsexamen in Musik, Germanistik, Musik- u. Theaterwissenschaften; zusätzl. Ballett-, Schauspiel- u. Gesangsausbildung. Diplom: Studiengang Musiktheater-Regie (Hamburg). Assistentin v. Hans Neuenfels, Ruth Berghaus, Herbert Wernicke, Götz Friedrich u.v.a.; Theater-Arbeit: Nationaltheater Mannheim, Hamburgische Staatsoper, Deutsche Oper Berlin u. a.; Festengagements: Städtebundtheater Hof, Pfalztheater Kaiserslautern. Dozentin: Opernschule der HfK Bremen, stage & musical school, Frankfurt; Leitg. d. Opernschule Wiesbaden; künstl. Beirat v. BühnenReif! e.V.; Regie und Dramaturgie b. Int. Opernfestival Immling. Gast-Regie an versch. Theatern. Inszenierungen: Schauspiel, Oper, Operette u. eigene Stücke. - Kulturmanagement.

Zielgruppe/Teilnehmer:
Sänger und Sängerinnen, Schauspieler und Schauspielerinnen; begrenzte Teilnehmerzahl: 10

Zusatzinformationen:
Teilnehmerzahl: 3-10

Termin:
18.08.2017 - 20.08.2017

weitere Termine:
Jeweils freitags bis sonntags; August und September 2017. Einzelunterricht ist auf Anfrage möglich.

Veranstaltungsort:
Wiesbaden-Bierstadt
65191 Wiesbaden

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Träger:
Leiffheidt, Christa

Partner:
Wiesbadener Burgfestspiele

Kosten:
€ 50 Euro/Tag

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Die Kunst zur Leichtigkeit beim Musizieren
Dynamische Integration, sensomotorische Bewegungslehre für Musiker und Musikpädagogen, weiterführender Kurs, Einstieg ist möglich

Beschreibung:
Berufliche Fortbildung - Zusatzausbildung - ein drittes Standbein in der Musikpädagogik. Eine Methode, die sich vor allem aus der Praxis und den empirischen Erfahrungen der jahrzehntelangen Arbeit mit Körpertherapien und Bewegungsschulungen für MusikerInnen entwickelt hat. Dabei werden die Erkenntnisse der Sensomotorik, der Neurophysiologie, der Verhaltensphysiologie und der wissenschaftlichen Arbeit von Dr. Moshe Feldenkrais genutzt. Die Dynamische Integration (sensomotorische Bewegungslehre) versucht das Instrument "KÖRPER" als Ganzheit beim Musikunterricht bzw. beim Spielen eines Instrumentes zu integrieren. Das vorrangige Ziel des sensomotorischen Unterrichtes: Harmonische, effektive Verbindung des "Körperinstrumentes" mit dem Musikinstrument, - erweiterte Geschwindigkeit, - innere und äußere Balance, - keine Schmerzen beim Üben, - das Ausbalancieren des Muskeltonus, um jede Bewegung in der Qualität zu erhöhen, und feiner differenzieren zu können. Die Methode nutzt für Bewegungsimpulse in besonderer Weise sanfte, taktile Reize für ein einfaches "begreifendes" Lernen über den kinästetischen Sinn. Dadurch lernt der Schüler über das Nervensystem schneller die natürlichen, erweiterten Bewegungsangebote zu nutzen. Das Resultat: Durch Variationen und Erweiterungen bisher eingefahrener Bewegungsmuster führt diese neue Form von Ganzkörperarbeit und Bewegungslehre über die Sensorik und die taktilen Reize zu einer vollkommen erneuerten Dynamik, die sich auf die Vielzahl vegetativer Funktionen, insbesondere auf die Atmung, aber ebenso auf die Psyche (z.B. bei Lampenfieber) besonders günstig auswirkt. Dadurch entsteht mehr Sicherheit, ein besseres Selbstbild, erweiterbare Leichtigkeit und Geschwindigkeit beim Spielen eines Instrumentes.

Kursleiter:
Ruth Grühling, Master of Postural-Integration, Bewegungs- u. Körpertherapeutin, med. Masseurin u. med. Bademeisterin. Ausbildung am Center for Release and Integration, San Francisco; Heinz Grühling, Feldenkraislehrer- internat.akkred.87, Ballettmeister, Tanz- und Bewegungspädagoge, Ausbildungstrainer für Dynamische Integration, Dozent am Landeskonservatorium für Vorarlberg

Zielgruppe/Teilnehmer:
Instrumental- und Vokalpädagogen/innen, Berufsmusiker/innen, Musiktherapeuten/innen, Musikstudenten/innen, Dirigenten/innen, Laienmusiker/innen, Sozial- und Heilpädagogen/innen, als Vorpraktikum bei Interesse für soziale, therapeutische und pflegerische Berufe.

Zusatzinformationen:
Diese Zusatzausbildung wird als berufsbegleitende Massnahme im Blockunterricht mit insgesamt 46 Tagen angeboten mit jeweils 3-5 Tagen à Block.

Termin:
18.08.2017 - 20.08.2017

weitere Termine:
offen

Veranstaltungsort:
Therapiezentrum Buchenberg
Lindauer Str. 15
87474 Buchenberg

Veranstalter:
Allgäuer Institut für Feldenkrais und Dynamische Integration

Träger:
Allgäuer Institut für Feldenkrais & Dynintegra

Kosten:
€ 80 Pro Tag

Anmeldung:
Kursnr.: DIA1808
Allgäuer Institut für Feldenkrais und Dynamische Integration
Eschacher Str. 4, 87474 Buchenberg
Telefon: 08378-923161
Fax: 08378-149099
feldenkrais@dynintegra.de

Anmeldeschluss: 07.08.2017

Webseite:
www.dynintegra.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

67. Landesferienkurs für Musik

Beschreibung:
Der Landesferienkurs für Musik ist in diesem Jahr zum 67. Mal ein Treffpunkt für junge Musikerinnen und Musiker, die im Orchester, der Big Band oder dem Blockflötenensemble unter der Leitung erfahrener DozentInnen musizieren möchten.

Zusätzlich wird auch in diesem Jahr wieder ein Ensemble mit dem Schwerpunkt „Alte Musik“ angeboten, bei dem über die Blockflöten hinaus neben alten Instrumenten wie Gambe oder Cembalo auch interessierte Instrumentalisten mit modernen Instrumenten willkommen sind. Der Chor, der aus allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gebildet wird, ergänzt das musikalische Programm.

Der Landesferienkurs bietet eine Möglichkeit, sich zehn Tage intensiv mit seinem Instrument zu beschäftigen und mit Gleichgesinnten zu musizieren, zu improvisieren und zu singen. Die Abende sind sehr abwechslungsreich: Sie werden durch gesellige Veranstaltungen, kleine kursinterne Vorspiele, Tanz oder Spaziergänge am Strand gestaltet. Gerade diese vielen unterschiedlichen und von allen gemeinsam durchgeführten Aktivitäten verleihen dem Landesferienkurs seine einmalige Atmosphäre und lassen ihn zu einem besonderen Erlebnis werden.

Das Schloss Noer bietet hierfür genau den richtigen Ort: Nicht weit von der Ostsee liegt es in der ruhigen, landschaftlich reizvollen Umgebung der Eckernförder Bucht.

Zwei Konzerte am 25. und am 27. August runden das Programm ab.

Kursleiter:
Gunnar Haase (Sinfonieorchester), Heino Tangermann (Big Band, Blechbläser), Gunta Birzina (Chor), Hartmut Ledeboer (Alte Musik, Blockflöten)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Jugendliche ab 14 Jahren

Termin:
18.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
Schloss Noer
Zum Hegenwohld 1
24214 Noer

Veranstalter:
Landesferienkurs für Musik e. V.

Kosten:
340 Euro inkl. Unterkunft und Verpflegung

Anmeldung:
Telefon: 0152 2363 3100
kontakt@landesferienkurs.de

Anmeldeschluss: 01.04.2017

Webseite:
www.landesferienkurs.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Buena Vista Social Club und der karibische Musikkosmos
Auf den Spuren einer schillernden Rhythmuswelt - Band-Workshop für alle Instrumente

Beschreibung:
Der Kultfilm „Buena Vista Social Club“, der eine der vielen hochbetagten Son-Bands aus Havanna porträtierte, und die gleichnamige CD lösten kurz vor der Jahrtausendwende einen weltweiten Boom kubanischer Musik aus. In der Popularmusik wuchs seither der Anteil der Songs mit Latino-Grooves. Chachacha, Mambo, Bolero, Rumba, Bomba, Calypso, Merengue und andere karibische Rhythmen prägen heute sogar manchen Chart-Hit.

In diesem Workshop tauchen die Teilnehmer/innen ein in die schillernde und mitreißende Rhythmuswelt Kubas und anderer karibischer Regionen. Mit Congas, Timbales, Guiros, Cowbells, Claves, Maracas und weiteren Percussion-Instrumenten lässt die Gruppe Groove-Teppiche entstehen, die die Basis für Songs im Stil des „Buena Vista Social Club“ sind: mal balladesk-romantisch, mal feurig-explosiv, aber immer tanzbar.

Da sich das afro-kubanische Flair im „Buena-Vista“-Repertoire durch die Vocal-Coros, die Piano- und Gitarren-Montunos, den Bass-Tumbao und die typischen Riffs der Bläser erst richtig entfaltet, werden auch Gesang, Harmonie- und Melodieinstrumente als wichtige Bausteine in den Arrangements eingesetzt. Auf der Basis gängiger karibischer Harmoniefolgen wird es auch einen Exkurs zum Thema Improvisation geben. Die Teilnehmenden können beliebige Instrumente ihrer Wahl mitbringen.

Willkommen sind: alle Instrumentalist/innen und Sänger/innen. Jede/r kann nach seinen spielerischen Fähigkeiten eingebunden werden und mitgrooven. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, welches Instrument Sie spielen, ob Sie singen und welche musikalischen Vorerfahrungen/Kenntnisse Sie mitbringen.

Möglichkeit zur Anmeldung und weitere Informationen zum Kurs unter: https://www.burg-fuersteneck.de/kursprogramm/rock_pop_jazz/band_workshop_karibische_musik_son/17-33620/

Kursleiter:
Kurt Klose

Termin:
18.08.2017 - 20.08.2017

Veranstaltungsort:
Am Schlossgarten 3
36132 Eiterfeld

Veranstalter:
Burg Fürsteneck

Kosten:
250 - 300 € (inkl. Ü/VP) Die Kursgebühr gilt grundsätzlich für Doppelzimmerbelegung.

Anmeldung:
Telefon: 06672-9202-0
bildung@burg-fuersteneck.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.burg-fuersteneck.de/


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Sponsoringwissen kompakt
Erfolgreich Sponsoren gewinnen

Beschreibung:
Kaum ein Event funktioniert heute ohne die Unterstützung eines finanzkräftigen oder erfahrenen Sponsors. Sponsoring hat sich mittlerweile zur Grundlage für die Verwirklichung kreativer Eventideen entwickelt. Doch bei dem vorherrschenden Überangebot an Events ist ein professionelles und überzeugendes Konzept gefragt, um einen potenziellen Sponsor für ein Projekt zu begeistern.

Was ist Sponsoring eigentlich? Wie sieht ein erfolgreicher Sponsoring-Vertrag aus? Wie erstelle ich ein sinnvolles Sponsoring-Konzept? Wie gehe ich bei der Sponsoren-Suche vor?

Unsere praxiserfahrenen Referenten zeigen Ihnen die Funktionsweise, Arten und Ziele des Sponsorings auf. Sie lernen praxisnah die Elemente eines Sponsoring-Konzepts und eines Sponsoringvertrags kennen. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps für die Suche nach einem Sponsor an die Hand.


Zielgruppe/Teilnehmer:
Die Weiterbildung ist für Mitarbeiter jeglicher Branchen geeignet.

Termin:
18.08.2017

Veranstaltungsort:
ebam GmbH Business Akademie für Medien, Event und Kultur
10179 Berlin

Veranstalter:
ebam GmbH - Business Akademie für Medien, Event und Kultur

Kosten:
375,00 €

Anmeldung:
Kursnr.: SSPON010
ebam GmbH Business Akademie für Medien, Event und Kultur
Engelhardstr. 6, 81369 München
Telefon: (089) 548 847 91
Fax: (089) 548 847 99
info@ebam.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.ebam.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Jazz-Rock-Pop Basic
Praktische Zugänge zur Vielfalt der Popularmusik

Beschreibung:
Dieses Basis-Seminar richtet sich an Teilnehmende von Regionalen C-Kursen sowie Interessierte, die Grundlagenwissen zur Praxis der Popularmusik wünschen.

Inhalte: Rhythmus-Training, Anleitungs- und Probenmethodik in Band und Chor, Stilkunde, Gospelchorleitung und Klavierbegleitung von Neuen Kirchenliedern. Dazu werden den Teilnehmenden vor dem Seminar vorzubereitende Aufgaben geschickt. Das Mitbringen von Instrumenten ist erwünscht.


Kursleiter:
Leitung: Wolfgang Teichmann, Michaeliskloster; Referenten: Andreas Schley, Thedinghausen; Gunnar Hoppe, Hannover

Zielgruppe/Teilnehmer:
Teilnehmende von Regionalen C-Kursen sowie Interessierte, die Grundlagenwissen zur Praxis der Popularmusik wünschen.

Termin:
18.08.2017 - 20.08.2017

Veranstaltungsort:
Michaeliskloster Hildesheim
Hinter der Michaeliskirche 3-5
31134 Hildesheim

Veranstalter:
Michaeliskloster Hildesheim - Evangelisches Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik

Kosten:
125,00 € / 155,00 €

Anmeldung:
Online-Formular auf der Webseite

Anmeldeschluss: 07.07.2017

Webseite:
www.michaeliskloster.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Pop.Rock Seminar "LogicX Pro"

Beschreibung:
Eine neue Fortbildungsreihe des Landesmusikrat Niedersachsen, die sich speziell an Musiker, Lehrer und Musikpädagogen wendet, die sich im Bereich Songwriting und Musikproduktion weiterbilden wollen.
Die Fortbildungsreihe besteht aus folgenden, einzeln belegbaren Modulen:

LogicProX Basics
Für Musiker und Pädagogen, die Interessen an Musikproduktionssoftware haben und am Beispiel von Apples LogicProX kennenlernen wollen.

Kursleiter:
Jens Eckhoff (Wir Sind Helden)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musiker, Lehrer und Musikpädagogen

Zusatzinformationen:
exkl. Übernachtung

Termin:
18.08.2017 - 20.08.2017

Veranstaltungsort:
Landesmusikakademie Niedersachsen
Am Seeligerpark 1
38300 Wolfenbüttel

Veranstalter:
Landesmusikakademie Niedersachsen

Träger:
Landesmusikrat Niedersachsen

Partner:
Landesmusikakademie Niedersachsen

Kosten:
180,- €

Anmeldung:
Landesmusikrat Niedersachsen
LogicX Pro
Am Seeligerpark 1, 38300 Wolfenbüttel
Telefon: +4953319087814
h.deutsch@lmr-nds.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://www.lmr-nds.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Kulturmanager/-in (ebam) 2020

Beschreibung:
Um die komplexen Zusammenhänge im Kulturbetrieb zu begreifen und sich darin behaupten zu können, sind neben kulturspezifischen Kenntnissen auch eine Reihe anderer Qualifikationen wie Verständnis für Betriebswirtschaftslehre oder soziale Kompetenz erforderlich.

Der berufsbegleitende ebam-Lehrgang hilft den Teilnehmern und Absolventen, die Herausforderungen des modernen Kulturmanagements zu meistern. Nach Besuch dieser Weiterbildung werden Sie in der Lage sein, die vielfältigen organisatorischen und administrativen Aufgaben sinnvoll zu koordinieren und zu verknüpfen.

Diese Qualifizierungsmaßnahme eignet sich für haupt- oder nebenberuflich Tätige im Kulturbereich, für Organisatoren, Veranstalter, Projektleiter und Mitarbeiter aus den verschiedensten kulturellen Einrichtungen, die ihre berufliche Qualifikation vertiefen und erweitern wollen. Unsere Referenten sind alle selbst tagtäglich mit der Materie betraut, die sie den Teilnehmern vermitteln und garantieren so den hohen Praxisbezug des Lehrgangs.


Zielgruppe/Teilnehmer:
Haupt- oder nebenberuflich Tätige im Kulturbereich, Organisatoren, Veranstalter, Projektleiter und Mitarbeiter aus den verschiedensten kulturellen Einrichtungen

Termin:
19.08.2017

weitere Termine:
laufend Termine bundesweit

Veranstaltungsort:
ebam GmbH - Business Akademie für Medien, Event und Kultur
Mauerstr. 76
10179 Berlin

Veranstalter:
ebam GmbH - Business Akademie für Medien, Event und Kultur

Kosten:
€ 2.700

Anmeldung:
Kursnr.: KULT2020/18
ebam Business Akademie für Medien, Event und Kultur
Engelhardstraße 6, 81369 München
Telefon: (089) 548 847 91
Fax: (089) 548 847 99
info@ebam.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.ebam.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Workshop Gesang und Gitarre für Jazz und Anderes in Chateau Plagne/F
1-wöchiger Workshop mit Jutta Glaser (Gesang) und Paulo Morello (Gitarre)

Beschreibung:
Das wunderschöne Château Plagne zusammen mit der kreativen Küche von Achim Schriever bietet den idealen Rahmen für die Verbindung von intensivem Musikworkshop und Urlaub. An den 5 Unterrichtstagen steht das Zusammenspiel im Duo im Fokus.
Daher sind die Schwerpunkte des Workshops die musikalische Kommunikation im Duo, das Erarbeiten abwechslungsreicher Arrangements, der Umgang mit den musikalischen Parametern wie Dynamik, Phrasierung, Rhythmik, Form und Struktur und das Improvisieren im Duo.
Der Unterricht umfasst ca. 6 Stunden täglich am Vor- und Nachmittag und besteht aus Einheiten in der gesamten Gruppe, im Instrument und im Duo.
Abgerundet wird er durch die abendlichen Sessions, in der man Erlerntes in lockerer Atmosphäre ausprobieren kann. In den langen Mittagspausen können die Teilnehmer entweder die Umgebung genießen, am Pool die Seele baumeln lassen oder gemeinsam frei arbeiten.

Die Teilnehmer profitieren davon, dass beide Dozenten für ihre stilistische Offenheit, Experimentierfreudigkeit und außergewöhnliche musikalische Ausdrucksfähigkeit bekannt sind und ihr Wissen gut verständlich vermitteln.

Der Workshop beginnt am Abend des 19. August mit einem Dozentenkonzert und schließt am letzten Abend mit einem Teilnehmerkonzert. Abreise ist am darauffolgenden Tag nach dem Frühstück.

Kursleiter:
Jutta Glaser (Vocals), Paulo Morello (Gitarre)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Der Workshop richtet sich an Gitarrist-/innen und Sänger-/innen, die entweder schon im Duo spielen oder aber die Duo-Arbeit kennenlernen wollen. Man muss keinen Duopartner mitbringen und auch Musiker, die beides machen möchten oder auch bestehende Duos sind herzlich willkommen. Auf Anfrage können auch Bassist-/innen bzw. Keyboarder-/innen teilnehmen. Für die Gitarrist-/innen sind mindestens Basis-Kenntnisse in Theorie (Notenkenntnisse & Akkordspiel) und Praxis (Spielen in Time) erforderlich. Für Sänger-/innen sind Notenkenntnisse nicht erforderlich, aber die Bereitschaft die für die Duobesetzung erforderlichen Basics der musikalischen Kommunikation zu erlernen.

Termin:
19.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
Chateau Plagne, Frankreich
46110 Betaille

Veranstalter:
Voiceandchords

Träger:
Voice and Chords GbR

Kosten:
€ 1005 (inkl. Unterbringung im DZ und VP), € 1105 (inkl. Unterbringung im EZ und VP). Begleitpersonen (begrenztes Kontingent) können mitgebracht werden.

Anmeldung:
Siehe Formular auf Website
Dagmar Küchlin
info@voiceandchords.de

Anmeldeschluss: 28.02.2017

Webseite:
www.voiceandchords.de/chateau-pl...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Baby- und Kleinkindmusik U3
Einführung in das Musizieren und Aktivieren von Babies und Kleinkindern bis zum 3. Lebensjahr

Beschreibung:
SEMINARINHALTE
- die erste Babystunde – in der Eltern-Kind-Gruppe
- Musikalisches Aktivieren in der Krippe
- Stellenwert der Hörerfahrungen
- Stundenbilder für die einzelnen Altersabschnitte
- Stundenbestandteile
- Einblicke in das Unterrichtsprogramm
- Sound Scapes (Klangsphären) im U3-Bereich
- Baby- und Kleinkindphasen in der Musik
- Altersgerechte Instrumente
- Materialien, Geräte und mehr…
- Sensibilisierung und Aktivierung
- Erste Musikauswahl
- Aufbauender Unterricht im U3-Bereich

Kursleiter:
Dr. Dietmar Leichtle

Zielgruppe/Teilnehmer:
ErzieherInnen in Kita und Krippe, MusikerInnen und InstrumentalpädagogInnen, Hebammen, ehrenamtlich im Mutter-Kind-Bereich Tätige und am Thema Interessierte...

Termin:
19.08.2017 - 20.08.2017

Veranstaltungsort:
Südraum Yoga und Tanz Leipzig
Wolfgang Heinze Strasse 35
04277 Leipzig

Veranstalter:
Akademie für Musikpädagogische Ausbildung Baden-Württemberg

Träger:
Akademie für Musikpädagogische Ausbildung Baden-Württemberg

Partner:
Verschiedene Kooperationspartner

Kosten:
€ 160

Anmeldung:
Akademie für Musikpädagogische Ausbildung Baden-Württemberg
Dr. Dietmar Leichtle
Hauptstr. 33, 72525 Münsingen
Telefon: 07381 400 2769
Fax: 07381 501 094
d.leichtle@kultur33.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.kultur33.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Dance Diversity - Tanzangebote für heterogene Gruppen

Beschreibung:
Das Motto lautet „Tanz ist für alle da! - Wie können Tanzangebote für Menschen mit ganz unterschiedlichen Körpern, Wahrnehmungen und Fähigkeiten gestaltet werden? In diesem Workshop geht es darum, den Teilnehmenden Impulse im Bereich Tanzimprovisation zu geben. Dabei werden die Aspekte „Körperwahrnehmung“, „Bewegungsqualität“, „Improvisation“ und „Intermediale Gestaltungsaufgaben“ erarbeitet, immer unter dem Aspekt, dass alle Beteiligten bei der tänzerischen Arbeit ihren Möglichkeiten entsprechend in den Unterricht eingebunden werden. Beide Dozentinnen legen Wert darauf, dass jeder Einzelne in seiner Einzigartigkeit wertgeschätzt wird und an seinem ganz persönlichen Bewegungsausdruck arbeiten kann. Ebenso dürfen aber auch Momente der Gemeinschaft und Gemeinsamkeit im Tanz nicht fehlen. Unmittelbare, spontane Tanzbegegnungen ermöglichen ganz besondere Kontaktmomente und Berührungspunkte auf gleichberechtigter Ebene. Vielfalt wird so als Chance verstanden, sich seiner tänzerischen Einzigartigkeit in jeder Lebenslage und jedem Lebensabschnitt bewusst zu werden, sich gegenseitig zu inspirieren und voneinander lernen zu können



Kursleiter:
Tamara McCall, Carolin Nowak

Termin:
19.08.2017

Veranstaltungsort:
Musik&Kunstschule der Stadt Osnabrück
Caprivistraße 1
49716 Osnabrück

Veranstalter:
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e.V.

Kosten:
40 € für VdM-Musikschullehrkräfte; 50 € für externe Teilnehmer

Anmeldung:
http://events.clicla.me/EventTool/event/1061/

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://musikschulen-niedersachse...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

musica viva musikferien: Querflöte - Ensemblespiel (Level C)
Musikferien für Hobbymusiker

Beschreibung:
Dieser Kurs richtet sich an fortgeschrittene Flötisten, die Lust haben, Kammermusik unterschiedlicher Stilistiken in großen und kleinen Besetzungen zu erarbeiten. Auch feste Ensembles, die sich mit ihrem Repertoire coachen lassen möchten, sind herzlich willkommen. Jeder Teilnehmer wird in verschiedenen groß- und kleinbesetzten Kammermusikgruppen mitspielen. Neben Trios und Quartetten sollen auch Werke für Flötenorchester einstudiert werden.
Vorerfahrungen im gemeinsamen Musizieren werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft, sich auf unterschiedliche Musikrichtungen und Stimmverteilungen einzulassen. Spieltechnisches Niveau und instrumentale Geläufigkeit entsprechend der Ausschreibung für Level C sind erwünscht, ein Teil der Literatur wird erst vor Ort ausgegeben.
Wer über eine Nebeninstrument wie Piccolo, Altquerflöte oder Bassflöte verfügt, wird gebeten dies bei der Anmeldung mit anzugeben. Nach Möglichkeit eigene Pultleuchten mitbringen!
Voraussetzungen: Level C: Kenntnis des kompletten Tonumfanges der Querflöte, solide Notenkenntnisse, Spielsicherheit im Umgang mit bis zu 4# und 4b, Studium von Tonleitern und Dreiklängen, Rhythmische Sicherheit bei Synkopen, Überbindungen, Taktwechseln, Erfahrung im Zusammenspiel und mind. dreijährige regelmäßige Spielpraxis und Unterricht. Kenntnisse der chromatischen Tonleiter und der Techniken Doppelzunge und Vibrato sind erwünscht oder sollten zumindest "in Arbeit" sein. Experimentierfreude und Spaß an der Arbeit mit Anderen.
Mindestteilnehmerzahl: 9


Zielgruppe/Teilnehmer:
Laienmusiker

Termin:
19.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
6081 Assisi

Veranstalter:
musica viva Musikferien

Kosten:
siehe Webseite

Anmeldung:
musica viva Musikferien
Kirchenpfad 6, 65388 Schlangenbad
Telefon: 06129-502560
Fax: 06129-502561
info@musica-viva.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.musica-viva.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

musica viva musikferien: Gesang: Stimmklang, Interpretation und Auftritt
Musikferien für Hobbymusiker

Beschreibung:
Singen Sie ihre Lieblingsstücke, die Sie schon immer mal vortragen wollten. Einen großen Bogen von der Klassik (Arie, Lied) über Chansons oder Schlager der 20er Jahre bis hin zu Jazzballaden spannt dieser Kurs. Seien es Lieder und Arien von Mozart, Brahms oder Strauss; Chansons, Songs oder freche Couplets der 20er-Jahre-Schlager oder auch eine gefühlvolle Jazzballade - wir möchten uns gemeinsam mit Ihnen auf die Suche nach Ihrer persönlichen Interpretation machen und daran arbeiten, Lied und Vortrag überzeugend zu gestalten. Nicht zuletzt möchten wir Ihnen Lust machen, einmal singend in eine neue Rolle zu schlüpfen. In Einzel- und Gruppenunterricht werden Wege aufgezeigt, den persönlichen Stimmklang zu entwickeln und das eigene vokale Potential tiefer auszuschöpfen, indem Blockaden beim Singen beseitigt werden. Annette Postel unterrichtet funktionale Stimmbildung nach Gisela Rohmert (Lichtenberger Institut), die Schwingungsfreiheit, Natürlichkeit der Stimme, Körperentspannung und Stimmhygiene in den Vordergrund stellt.
Auf dem Kursprogramm stehen außerdem Schauspiel- und Körperübungen, die das Lampenfieber abbauen. Yoga und Rhythmusübungen werden fakultativ angeboten. An allen Kurstagen steht den Kursteilnehmern neben der Dozentin auch der erfahrene Klavierbegleiter Jan Röck (u.a. für Solo-Proben) zur Seite.
Voraussetzungen: Elementare Singerfahrung. Die Teilnehmer/innen sollen 2 auswendig vortragbare Solostücke mitbringen, an denen dann im Verlauf des Kurses ohne Blick in die Noten gearbeitet werden kann. Notenmaterial bitte in 3facher Kopie mitbringen. Max. Teilnehmerzahl: 9


Zielgruppe/Teilnehmer:
Laienmusiker

Termin:
19.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
52100 Arezzo

Veranstalter:
musica viva Musikferien

Kosten:
siehe Webseite

Anmeldung:
musica viva Musikferien
Kirchenpfad 6, 65388 Schlangenbad
Telefon: 06129-502560
Fax: 06129-502561
info@musica-viva.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.musica-viva.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

musica viva musikferien: Bigband - von Swing bis Funk (Level C + D)
Musikferien für Hobbymusiker

Beschreibung:
Der Klangkörper Bigband ist aus der Jazzgeschichte nicht wegzudenken und untrennbar verbunden mit Namen wie Duke Ellington, Glenn Miller, Count Basie, Sammy Nestico oder in neuerer Zeit auch Peter Herbolzheimer oder Bob Mintzer. Besonders reizvoll ist dabei für alle Bläser das Zusammenspiel mit der Rhythmusgruppe (Bass, Klavier, Drums). Aus dem reichhaltigen Repertoire der Bigband-Literatur sollen Stücke aller Stilrichtungen von Swing bis Soul und Funk einstudiert werden. Zum Kurs gehören Körper- und Rhythmusarbeit sowie Übungen zum Ansatz und zur Spieltechnik. Auch das Ausprobieren verschiedener Phrasierungen und Rhythmen in den unterschiedlichsten Jazzstilistiken steht auf dem Programm. Am Ende des Kurses steht wie immer ein kleines Abschlusskonzert.
Voraussetzungen: Gespielt werden mittelschwere bis anspruchsvolle Stücke. Mind. 3 Jahre regelmäßige Spielpraxis/Unterricht (Mittelstufenlevel), Erfahrung im Zusammenspiel, rhythmische Sicherheit. Gute Notenkenntnisse sind absolute Voraussetzung! Mindestteilnehmerzahl: 12


Zielgruppe/Teilnehmer:
Laienmusiker

Termin:
19.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
56048 Volterra

Veranstalter:
musica viva Musikferien

Kosten:
siehe Webseite

Anmeldung:
musica viva Musikferien
Kirchenpfad 6, 65388 Schlangenbad
Telefon: 06129-502560
Fax: 06129-502561
info@musica-viva.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.musica-viva.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

musica viva musikferien: Das Klarinettencamp (Level B + C)
Musikferien für Hobbymusiker

Beschreibung:
Eine Woche Klarinette pur in vielen Facetten: Kleine Ensembles, großer Klarinettenchor, die stilistische Vielfalt von Klassik, Jazz und Pop bis Klezmer und Weltmusik - das Ganze mit der geballten Kompetenz gleich zweier Dozenten: Jutta Fischer und Martin Kratzsch. Erstmals werden sie gemeinsam einen Kurs gestalten und die Teilnehmer mitnehmen auf eine Reise, auf der die vielfältigsten Seiten des Klarinettenspiels beleuchtet werden.
Beide Dozenten stehen für intensive aber immer auch spaßbetonte Probenarbeit, bei der verschiedenste Spiel-Levels integriert werden. Im Kurs werden auch Fragen zu spieltechnischen Aspekten beantwortet und Themen wie Übestrategien, Bewältigung von Auftrittsängsten, Intonation uvm. behandelt. So sind alle Klarinettisten - vom Grundstufenspieler bis zum Fortgeschrittenen - eingeladen, in unserem Sommer-Klarinenettencamp ihre Kenntnisse zu vertiefen und mit Freude in die Vielfalt dieses Instrumtes einzutauchen.  Ein Highlight wird das geplante Open-Air-Abschlusskonzert auf einer Piazza in einem Ort der Umgebung sein.
Voraussetzungen B-Level: Grundkenntnisse auf der Klarinette, ein Jahr Spielpraxis, die tiefen Töne sprechen gut an und am Registerübergang ( a’- h’/ c ‘ ‘ ) wird schon gearbeitet. Notenkenntnisse.
Voraussetzungen C-Level: mehrjährige Spielpraxis, mindestens Mittelstufenniveau (Griffe bis zum hohen d’’’), sicheres Rhythmusgefühl, Blattspiel-Sicherheit, Erfahrung im Zusammenspiel.
Mindestteilnehmerzahl: 9


Zielgruppe/Teilnehmer:
Laienmusiker

Termin:
19.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
58052 Grosseto

Veranstalter:
musica viva Musikferien

Kosten:
siehe Webseite

Anmeldung:
musica viva Musikferien
Kirchenpfad 6, 65388 Schlangenbad
Telefon: 06129-502560
Fax: 06129-502561
info@musica-viva.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.musica-viva.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Sommersingwoche in der Eifel

Beschreibung:
Bei dieser Sommersingwoche werden wir wieder eine besondere Kulturlandschaft kennen lernen.
Am Vormittag wird meist gesungen. Am Nachmittag sind Fahrten in die Umgebung, Besichtigungen, Begegnungen und vielleicht öffentliche Auftritte vorgesehen. Musizieren und Volkstanz mit bewährten Referenten werden an den Abenden stattfinden. Auch die Freizeit-Erholung soll nicht zu kurz kommen.

Kursleiter:
Herbert Preisenhammer

Zielgruppe/Teilnehmer:
Alle die gerne singen, musizieren und etwas Kulturelles erleben wollen.

Zusatzinformationen:
Einladung und Anmeldeformular unter www.walther-hensel-gesellschaft.de/termine

Termin:
19.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
Familienferienstätte „St. Ludger“
Auf der Hardt 40
53949 Dahlem-Baasem/Eifel

Veranstalter:
Walther-Hensel-Gesellschaft e.V.

Träger:
Walther-Hensel-Gesellschaft e.V.

Kosten:
siehe Einladung im Internet

Anmeldung:
Herbert Preisenhammer
Erzbergerstr. 58, 70191 Stuttgart
Telefon: 0711 2568493
Fax: 0711 2844820
Hebbepreisenhammer@web.de

Anmeldeschluss: 01.06.2017

Webseite:
www.walther-hensel-gesellschaft.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

10. Uttwiler Meisterkurse
für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kammermusik

Beschreibung:
Meisterkurs Klavier: Brigitte Meyer
Meisterkurs Violine: Heime Müller
Meisterkurs Viola: Christoph Schiller
Meisterkurs Violoncello: Emil Rovner
Mmeisterkurs Kammermusik: alle Dozenten


Kursleiter:
Brigitte Meyer, Heime Müller, Christoph Schiller, Emil Rovner

Zielgruppe/Teilnehmer:
Studenten, fortgeschrittene Laien, Berufsmusiker

Zusatzinformationen:
künstlerische Leitung: Brigitte Meyer

Termin:
20.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
verschiedene Spielorte in Uttwil (s. Homepage)
Seestr. 19
8592 Uttwil

Veranstalter:
Uttwiler Meisterkurse

Träger:
Förderverein Uttwiler Meisterkurse und kulturelle Seeburg-Veranstaltungen

Kosten:
CHF 770,- inkl. Übern., Ensemble CHF 1.300,-

Anmeldung:
Uttwiler Meisterkurse
Andrea Röst
Torggelmühle Stickelbergerstr. 9, 8592 Uttwil/Schweiz
Telefon: 0041 71 4611323
info@meisterkurse-uttwil.ch

Anmeldeschluss: 15.06.2017

Webseite:
www.meisterkurse-uttwil.ch


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Oberschwäbische Musikwoche 2017: Querflötenkurs - Vom Solo zum Ensemble

Beschreibung:
Alle Teilnehmer erhalten individuellen Einzelunterricht mit Interpretationshilfen und instrumentaltechnischen Tipps für die vorbereitete Literatur. Darüber hinaus gibt es Gruppenangebote in den Bereichen Liedbegleitung, Folkmusik, Popularmusik und Arrangement. Gemeinsam wird Ensemblemusik für Gitarren (evtl. auch mit TeilnehmerInnen aus den anderen Kursen) erarbeitet. Mit dem Orchester wird ein gemeinsames Werk erarbeitet. Wertvolle Tipps für Interpretation, Übetechnik und Zusammenspiel erweitern das musikalische Erleben und bieten über die Kurse hinaus eine Anregung für die eigene Musizierpraxis zu Hause. Dazu werden drei parallel stattfindende Kurse angeboten, in denen sich die KursteilnehmerInnen im Rahmen der Kammermusik und während des Singens im Chor begegnen bzw. austauschen können.

ANMERKUNGEN Es wird optional ein Tagesausflug angeboten, durch den zusätzliche Kosten entstehen.
Für die von Dozenten betreute Kammermusik sollte ein Satz aus einem gewünschten Werk vorbereitet und bis 8 Wochen vor Kursbeginn angemeldet werden. Das Notenmaterial (mit Partitur) bringen die TeilnehmerInnen selbst mit.

Kursleiter:
Andrea Bökenheide

Zielgruppe/Teilnehmer:
Der Kurs wendet sich an QuerflötistInnen jeden Alters und jeder Spielstufe: AnfängerInnen und

Termin:
20.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
Schwäbische Bauernschule
88339 Bad Waldsee

Veranstalter:
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.

Partner:
IAM-Landesverband Baden-Württemberg

Kosten:
280,- EUR (250,- EUR IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 388,- EUR Unterkunft & Verpflegung (im EZ 423,- EUR)

Anmeldung:
Kursnr.: L33
Mit dem Formular auf der Webseite.
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.
Am Kloster 1a, 49565 Bramsche - Malgarten
Telefon: 05461.99 63 0
Fax: 05461.99 63 10
iamev@t-online.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.iam-ev.de/kursangebot.html


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Oberschwäbische Musikwoche 2017: Gitarre - vom Solo zum Ensemble

Beschreibung:
Alle Teilnehmer erhalten individuellen Einzelunterricht mit Interpretationshilfen und instrumentaltechnischen Tipps für die vorbereitete Literatur. Darüber hinaus gibt es Gruppenangebote in den Bereichen Liedbegleitung, Folkmusik, Popularmusik und Arrangement. Gemeinsam wird Ensemblemusik für Gitarren (evtl. auch mit TeilnehmerInnen aus den anderen Kursen) erarbeitet. Mit dem Orchester wird ein gemeinsames Werk erarbeitet. Wertvolle Tipps für Interpretation, Übetechnik und Zusammenspiel erweitern das musikalische Erleben und bieten über die Kurse hinaus eine Anregung für die eigene Musizierpraxis zu Hause. Dazu werden drei parallel stattfindende Kurse angeboten, in denen sich die KursteilnehmerInnen im Rahmen der Kammermusik und während des Singens im Chor begegnen bzw. austauschen können.

ANMERKUNGEN Es wird optional ein Tagesausflug angeboten, durch den zusätzliche Kosten entstehen.
Für die von Dozenten betreute Kammermusik sollte ein Satz aus einem gewünschten Werk vorbereitet und bis 8 Wochen vor Kursbeginn angemeldet werden. Das Notenmaterial (mit Partitur) bringen die TeilnehmerInnen selbst mit.

Kursleiter:
Andreas Hölzer

Zielgruppe/Teilnehmer:
Der Kurs wendet sich an GitarristInnen jeden Alters und jeder Spielstufe: AnfängerInnen und interessierte Liebhaber sind ebenso willkommen wie fortgeschrittene SpielerInnen. Ziel ist es, sich am Instrument weiterzuentwickeln und Kontakt zum gemeinsamen Musizieren zu finden.

Termin:
20.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
Schwäbische Bauernschule
88339 Bad Waldsee

Veranstalter:
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.

Partner:
IAM-Landesverband Baden-Württemberg

Kosten:
280,- EUR (250,- EUR IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 388,- EUR Unterkunft & Verpflegung (im EZ 423,- EUR)

Anmeldung:
Kursnr.: L32
Mit dem Formular auf der Webseite.
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.
Am Kloster 1a, 49565 Bramsche - Malgarten
Telefon: 05461.99 63 0
Fax: 05461.99 63 10
iamev@t-online.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.iam-ev.de/kursangebot.html


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Oberschwäbische Musikwoche 2017: Orchesterkurs

Beschreibung:
Alle Teilnehmer erhalten individuellen Einzelunterricht mit Interpretationshilfen und instrumentaltechnischen Tipps für die vorbereitete Literatur. Darüber hinaus gibt es Gruppenangebote in den Bereichen Liedbegleitung, Folkmusik, Popularmusik und Arrangement. Gemeinsam wird Ensemblemusik für Gitarren (evtl. auch mit TeilnehmerInnen aus den anderen Kursen) erarbeitet. Mit dem Orchester wird ein gemeinsames Werk erarbeitet. Wertvolle Tipps für Interpretation, Übetechnik und Zusammenspiel erweitern das musikalische Erleben und bieten über die Kurse hinaus eine Anregung für die eigene Musizierpraxis zu Hause. Dazu werden drei parallel stattfindende Kurse angeboten, in denen sich die KursteilnehmerInnen im Rahmen der Kammermusik und während des Singens im Chor begegnen bzw. austauschen können.

ANMERKUNGEN Es wird optional ein Tagesausflug angeboten, durch den zusätzliche Kosten entstehen.
Für die von Dozenten betreute Kammermusik sollte ein Satz aus einem gewünschten Werk vorbereitet und bis 8 Wochen vor Kursbeginn angemeldet werden. Das Notenmaterial (mit Partitur) bringen die TeilnehmerInnen selbst mit.

Werke:
Friedrich Witt, Sinfonie in C-Dur  IV. Satz (Finale. Allegro); Sergej Prokofjew, Peter und der Wolf (Bearbeitung von Gerhard Buchner aus dem Andrea Wiegand Verlag) sowie THEMES FROM 007 in einem Arrangement von Calvin Custer. Eine gemeinsame Probeneinheit mit Kursen L32 (Gitarrenkurs) und L33 (Querflötenkurs) ist fester Bestandteil des Kurses.

Kursleiter:
Winfried Vögele (hohe Streicher und Gesamtleitung), N. N. (tiefe Streicher, Kammermusik) und Jürgen Gutknecht (Bläser, Kammermusik)

Zielgruppe/Teilnehmer:
Erwachsene InstrumentalistInnen aller Altersstufen, die durch gemeinsames Orchester- und Ensemblespiel in Klangwelten eintauchen wollen. In einer wohlwollenden und kreativen Atmosphäre werden die Werke in Einzel-/Registerproben einstudiert und in Gesamtproben zum Klingen gebracht.

Termin:
20.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
Schwäbische Bauernschule
88339 Bad Waldsee

Veranstalter:
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.

Partner:
IAM-Landesverband Baden-Württemberg

Kosten:
285,- EUR (255,- EUR IAM-Mitglieder) Lehrbeitrag Erwachsene; 388,- EUR Unterkunft & Verpflegung (im EZ 423,- EUR)

Anmeldung:
Kursnr.: L31
Mit dem Formular auf der Webseite.
Internationaler Arbeitskreis für Musik e.V.
Am Kloster 1a, 49565 Bramsche - Malgarten
Telefon: 05461.99 63 0
Fax: 05461.99 63 10
iamev@t-online.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.iam-ev.de/kursangebot.html


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

musica viva musikferien: Saxophon-Ensemble und Orchesterspiel (Level B + C)
Musikferien für Hobbymusiker

Beschreibung:
In diesem Kurs, der ein breites stilistisches Spektrum von Klassik bis Jazz abdeckt, wird abwechselnd mit dem Saxophonorchester (alle Teilnehmer, von Sopran- bis Baritonsaxophon) sowie in kleineren Ensembles gearbeitet.
Innerhalb des Workshops werden mit dem Orchester 4 bis 5 Stücke aus den Bereichen Barock, Klassik, Jazz, Weltmusik und Originalkompositionen erarbeitet. (Die Noten der Orchesterwerke werden spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn den Teilnehmern zugesandt. Wenn nötig werden auch vereinfachte Stimmen angefertigt.) Während sich in den kleinen Ensembles die Teilnehmer nach ihrem Spielstand gruppieren, bietet das Orchester die Möglichkeit des Spielens anspruchsvoller Stücke durch das Zusammenwirken unterschiedlicher Spielerfahrungen. Außerdem ist immer noch Zeit für individuellen Unterricht (Ansatz, Atemtechnik, Intonation, Übestrategien, Improvisation etc.). Willkommen sind alle Saxophontypen von Sopran- bis Baritonsaxophon.
Voraussetzungen: Diesen Kurs gibt es einmal für B/C-Level und für C-Level allein.


Zielgruppe/Teilnehmer:
Laienmusiker

Termin:
20.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
4575 Roßleithen

Veranstalter:
musica viva Musikferien

Kosten:
siehe Webseite

Anmeldung:
musica viva Musikferien
Kirchenpfad 6, 65388 Schlangenbad
Telefon: 06129-502560
Fax: 06129-502561
info@musica-viva.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.musica-viva.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

musica viva musikferien: Lieder und Arien - Stimmbildung
Musikferien für Hobbymusiker

Beschreibung:
Kurs Donna Woodward:
Sie singen gerne und möchten an Ihrer Interpretation und Gesangstechnik feilen? In diesem Kurs haben Sie die Möglichkeit, sowohl mit der Gesangsdozentin wie auch mit der Pianistin ausführlich wie folgt zu arbeiten:
Donna Woodward: Stimmbildung auf dem jeweiligen Kenntnisstand der Teilnehmenden: Atem, Stütze, Ansatz, Resonanz, Artikulation und Klangfarbe. Erweiterung der stimmbildnerischen Arbeit durch die Korrepetition der Pianistinnen Cordula Hacke bzw. Sylvia Plyler: Erarbeiten und musikalisches Gestalten des Repertoires mit dem Klavier (Lied, Arie, Oratorium, Operettenlied oder Lieder der 20er Jahre); Intonation, Rhythmus, Textverständlichkeit, Interpretation, Hilfestellung beim Auswendiglernen. Jede/r Teilnehmer/in erhält pro Kurstag 2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten - jeweils eine bei Donna Woodward und bei Cordula Hacke bzw. Sylvia Plyler.
Voraussetzungen: mehrjährige Singpraxis (solistisch oder im Chor, musikalische Grund- und Notenkenntnisse); für die Kurse sollen mindestens 3 Stücke aus dem o.g. Repertoire ausgewählt werden.
Mindestteilnehmerzahl: 7, maximale Teilnehmerzahl 9. Bitte beachten Sie: im Landhaus Arnoth stehen den Teilnehmern auch Übeklaviere zur Verfügung.
Achtung: geänderte Anfangszeiten: Bei den Wochenendkursen von Donna Woodward erfolgt die
* Anreise um 14:00 Uhr,
* Begrüßung: 14:30 Uhr,
* Unterrichtsbeginn: 15:00 Uhr.
* Abends am Anreisetag: kein Unterricht.

Kurs Ute von Genat:
Lieder und Arien - der Sologesang aus dem Bereich der klassischen Musik steht bei diesem Kurs im Mittelpunkt. Verschiedenste Ebenen werden hierbei angesprochen - vom rein stimmtechnischen Arbeiten am Stück bis hin zur szenischen Darstellung. Im Vordergrund steht zum einen die Entwicklung der persönlichen Stimme mit Hilfe von Technik, Körperarbeit, Stimmbildung und zum anderen die Hilfestellung beim Finden einer eigenen Interpretation und der Gewinnung von Sicherheit beim Auftreten. Ergänzend zum Einzelunterricht gibt es Gruppeneinheiten zu den grundlegenden Themen der Stimmpädagogik: Körperhaltung - Stimmsitz - Atemtechnik - Vokalausgleich - Volumen - Intonation - Artikulation. Frei von Leistungsdruck wird jeder dort abgeholt, wo er gerade steht und die technische Grundlagenarbeit je nach individuellen Bedürfnissen angeboten. Bei allem steht die Freude am Singen im Vordergrund.
Tagesablauf: Zunächst Stimmbildung in der Gruppe, anschließend individuelle Arbeit in Kleingruppen (eine Gruppe bei der Dozentin - eine Gruppe beim Korrepetitor) an den ausgewählten Stücken. Nachmittags: Singen in der ganze Gruppe (Schwerpunkt: musikalische Interpretation). Abends: ganze Gruppe - bunter Abend - spontane "Konzerte" - Abschlusskonzert / im Vordergrund steht die Gewinnung von Sicherheit beim Auftreten.
Voraussetzungen: mehrjährige Singpraxis (solistisch oder im Chor), Notenkenntnisse. Für die Kurse sollen drei Stücke aus dem klassischen Gesangsrepertoire (Lied, Oper, Operette, Oratorium) vorbereitet sein. Mindestteilnehmerzahl: 7, maximale Teilnehmerzahl: 9! Bitte beachten Sie: im Landhaus Arnoth stehen den Teilnehmern auch Übeklaviere zur Verfügung.


Zielgruppe/Teilnehmer:
Laienmusiker

Termin:
20.08.2017 - 27.08.2017

Veranstaltungsort:
54483 Kleinich

Veranstalter:
musica viva Musikferien

Kosten:
siehe Webseite

Anmeldung:
musica viva Musikferien
Kirchenpfad 6, 65388 Schlangenbad
Telefon: 06129-502560
Fax: 06129-502561
info@musica-viva.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.musica-viva.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Gesang mit Ulrike Sonntag
Internationale Meisterkurse 2017

Beschreibung:
Im Sommer 2017 finden wieder unsere Internationalen Meisterkurse im Herzen des zauberhaften Bergstädtchens Montepulciano in der südlichen Toskana statt. Die Teilnehmerzahl ist je nach Kurs limitiert; es empfiehlt sich deshalb eine frühzeitige Anmeldung. Neben der aktiven Teilnahme ist in der Regel auch eine passive Teilnahme möglich.

Kursleiter:
Ulrike Sonntag

Zusatzinformationen:
Unterkünfte in Wohnungen mit Selbstversorgung in Montepulciano ab 24 Euro. In der Kursgebühr enthalten sind Internetnutzung, Kopien und Ausdrucke sowie eine Verkostung des Vino Nobile di Montepulciano.

Termin:
20.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
Palazzo Ricci
Via Ricci 9-11
53045 Montepulciano

Veranstalter:
Europäische Akademie für Musik und Darstellende Kunst Montepulciano

Kosten:
Die Kursgebühr beträgt pro Kurs und Woche 400 Euro (passiv: 200 Euro), für Studierende 200 Euro (passiv: 100 Euro) zzgl. 50 Euro Einschreibgebühr. Ermäßigung um 25 Prozent auf den zweiten und alle weiteren Kurse bei verbindlicher Anmeldung.

Anmeldung:
Siehe Formular auf Website
Via Ricci 9-11, I-53045 Montepulciano
Telefon: +39 0578 75 60 22
Fax: +39 0578 71 54 91
info@palazzoricci.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.palazzoricci.com/meisterkurse


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Liedgestaltung mit Thomas Seyboldt
Internationale Meisterkurse 2017

Beschreibung:
Im Sommer 2017 finden wieder unsere Internationalen Meisterkurse im Herzen des zauberhaften Bergstädtchens Montepulciano in der südlichen Toskana statt. Die Teilnehmerzahl ist je nach Kurs limitiert; es empfiehlt sich deshalb eine frühzeitige Anmeldung. Neben der aktiven Teilnahme ist in der Regel auch eine passive Teilnahme möglich.

Kursleiter:
Thomas Seyboldt

Zielgruppe/Teilnehmer:
Liedduos, aber auch einzelne Sängerinnen und Sänger sowie Pianistinnen und Pianisten, die ihr Verständnis für Stil, Form und Interpretation des Liedes vertiefen möchten. Besonders angesprochen sind Studierende der Fachrichtungen Gesang, Klavier, Lied, Korrepetition und Dirigieren aber auch professionelle oder besonders ambitionierte Musikerinnen und Musiker.

Zusatzinformationen:
Unterkünfte in Wohnungen mit Selbstversorgung in Montepulciano ab 24 Euro. In der Kursgebühr enthalten sind Internetnutzung, Kopien und Ausdrucke sowie eine Verkostung des Vino Nobile di Montepulciano.

Termin:
20.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
Palazzo Ricci
Via Ricci 9-11
53045 Montepulciano

Veranstalter:
Europäische Akademie für Musik und Darstellende Kunst Montepulciano

Kosten:
Die Kursgebühr beträgt pro Kurs und Woche 400 Euro (passiv: 200 Euro), für Studierende 200 Euro (passiv: 100 Euro) zzgl. 50 Euro Einschreibgebühr. Ermäßigung um 25 Prozent auf den zweiten und alle weiteren Kurse bei verbindlicher Anmeldung.

Anmeldung:
Siehe Formular auf Website
Via Ricci 9-11, I-53045 Montepulciano
Telefon: +39 0578 75 60 22
Fax: +39 0578 71 54 91
info@palazzoricci.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.palazzoricci.com/meisterkurse


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Violine mit Skerdiano Keraj
Internationale Meisterkurse 2017

Beschreibung:
Im Sommer 2017 finden wieder unsere Internationalen Meisterkurse im Herzen des zauberhaften Bergstädtchens Montepulciano in der südlichen Toskana statt. Die Teilnehmerzahl ist je nach Kurs limitiert; es empfiehlt sich deshalb eine frühzeitige Anmeldung. Neben der aktiven Teilnahme ist in der Regel auch eine passive Teilnahme möglich.

Kursleiter:
Skerdiano Keraj

Zusatzinformationen:
Unterkünfte in Wohnungen mit Selbstversorgung in Montepulciano ab 24 Euro. In der Kursgebühr enthalten sind Internetnutzung, Kopien und Ausdrucke sowie eine Verkostung des Vino Nobile di Montepulciano.

Termin:
20.08.2017 - 26.08.2017

Veranstaltungsort:
Palazzo Ricci
Via Ricci 9-11
53045 Montepulciano

Veranstalter:
Europäische Akademie für Musik und Darstellende Kunst Montepulciano

Kosten:
Die Kursgebühr beträgt pro Kurs und Woche 400 Euro (passiv: 200 Euro), für Studierende 200 Euro (passiv: 100 Euro) zzgl. 50 Euro Einschreibgebühr. Ermäßigung um 25 Prozent auf den zweiten und alle weiteren Kurse bei verbindlicher Anmeldung.

Anmeldung:
Siehe Formular auf Website
Via Ricci 9-11, I-53045 Montepulciano
Telefon: +39 0578 75 60 22
Fax: +39 0578 71 54 91
info@palazzoricci.com

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
www.palazzoricci.com/meisterkurse


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Rhetorik und Kommunikation
Sprechtechniken und Körpersprache

Beschreibung:

Ausbildung und Training für Manager/innen, Professor/innen, Lehrer/innen und Darsteller/innen nach Techniken von Samy Molcho u.a., maßgeschneidert für die jeweiligen individuellen Bedürfnisse, Voraussetzungen und Kenntnisse. Einzel- und/oder Gruppenarbeit an Wochentagen, Wochenenden oder nach Vereinbarung. Ausdrucksstarke Körpersprache und gezielte Gestik, ansprechende Mimik und Kommunikationsfähigkeit lassen sich trainieren. Dieses Coaching soll helfen zu erkennen, wie das eigene Verhalten bei anderen ankommt, denn nur wer sich seiner selbst sicher ist, seine eigenen Stärken kennt und von ihnen überzeugt ist, wirkt auch auf andere selbstsicher und überzeugend.




Kursleiter:
Christa Leiffheidt, Dipl.-Regisseurin, Dramaturgin, Schauspielerin

Zielgruppe/Teilnehmer:
Manager, Pädagogen, Multiplikatoren, Darsteller

Termin:
21.08.2017 - 25.08.2017

weitere Termine:
…und weitere Kurse im September 2017, Mo. bis Fr., täglich und/oder wöchentlich; Uhrzeit nach Absprache.

Veranstaltungsort:
Sonnenberg
65191 Wiesbaden-Sonnenberg

Veranstalter:
Leiffheidt, Christa

Kosten:
Die Gebühren differieren je nach Anzahl der in Anspruch genommenen Stunden/Tage und Anzahl der TeilnehmerInnen.

Anmeldung:
Christa Leiffheidt
musiktheater08@aol.de

Anmeldeschluss: Keine Angabe

Webseite:
http://de.wikipedia.org/wiki/Chr...


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

WARD Methode Phase I

Beschreibung:
Diese von der amerikanischen Musikpädagogin Justine Ward entwickelte Methode bietet Kindern ab 1. Schuljahr in den Bereichen Stimmbildung, Gehörbildung, Rhythmus, Notation und Improvisation eine differenzierte musikalische Ausbildung. Dabei arbeiten die Kinder ausschließlich mit Stimme, rhythmischer Bewegung und Visualisierung. Die Kinder entwickeln eine klare innere Vorstellung von Musik, d.h. sie lernen vom Blatt zu singen, Melodien nach Gehör aufzuschreiben und bewusst zu improvisieren. Relative Solmisation ist ein wichtiger Bestandteil der Ward-Methode. Die Methode kann vom Einzel- bis zum Klassenunterricht und in der Chorarbeit angewandt werden.

Kursleiter:
Nadja Schmalenberg

Zielgruppe/Teilnehmer:
Musikpädagogen an Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen im Primar- und Sek. I-Bereich sowie Kirchenmusiker und Chorleiter

Zusatzinformationen:
je 10:00 - 18:00 Uhr

Termin:
21.08.2017 - 25.08.2017

weitere Termine:
WARD Phase II 20./21. Januar 2018

Veranstaltungsort:
Eigelstein Torburg
Eigelstein Torburg
50668 Köln

Veranstalter:
Offene Jazz Haus Schule Köln e.V.

Träger:
Offene Jazz Haus Schule e.V.

Partner:
WARD Zentrum Köln

Kosten:
345,00 € [300,00 €]

Anmeldung:
https://ssl-account.com/anmeldung.jazzhausschule.de/
Telefon: 0221-130 565 24
kurse@jazzhausschule.de

Anmeldeschluss: 14.07.2017

Webseite:
www.jazzhausschule.de


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs & Wettbewerb für Dirigenten Graz 2017
Dirigierkurs mit der Kammerphilharmonie Graz

Beschreibung:
Mozart "Haffner" & Schubert "Große-C-Dur-Sinfonie"
In Zusammenarbeit mit der Kammerphilharmonie Graz

Von 21. bis 25. August laden wir Sie zum 11. Mal zu unserem populären jährlichen Dirigentenkurs mit Orchester in Graz, dem einzigen Kurs seiner Art mit einem professionellen österreichischen Orchester, ein.
Diese Kurse wurden vor zehn Jahren von Achim Holub ins Leben gerufen und waren schon damals Teil einer intensiven Sommer-Arbeitsphase mit Konzerten in seiner südösterreichischen Heimat.

Sie werden die Möglichkeit haben, eines der führenden Kammerorchester Mitteleuropas, die Kammerphilharmonie Graz, zu dirigieren und gleichzeitig in die atemberaubende Kulisse von barocker Architektur und inspirierender Landschaft, die die steirische Metropole bietet, einzutauchen.

Dieses Jahr stehen zwei wichtige Sinfonien von Österreichs berühmtesten Komponisten, Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert, auf dem Programm.
Alle Teilnehmer werden das Orchester beim Abschlusskonzert, das in einem der schönsten Säle von Graz stattfinden wird, dirigieren.

Neben der gezielten Arbeit an dirigiertechnischen und aufführungspraktischen Fragen wird auch großer Wert auf die Entwicklung der Künstlerpersönlichkeit durch individuelles Coaching gelegt.
Zusätzlich wird Achim Holub, jetzt einer der erfolgreichsten österreichischen Dirigenten, seine zwanzigjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Weltklassemusikern und Schallplattenfirmen wie der Deutschen Grammophon Gesellschaft in Vorträgen über Karriereplanung, Orchestermanagement und Produktion von Tonaufnahmen einbringen.

Graz, mit rund 320.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt Österreichs und Hauptstadt der Steiermark, gilt zu recht als einer der attraktivsten Orte Mitteleuropas.
Die Innenstadt ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes und bietet eine große Auswahl an hochwertigen Restaurants und Cafés.
Die Umgebung von Graz ist berühmt für ihre landschaftliche Schönheit und die Südsteiermark gilt als eine der besten Weinbauregionen der Welt.

Allgemeine Informationen
Kursort: der Kurs findet im Stadtzentrum von Graz statt
Teilnehmerzahl: 12
Arbeitszeit mit Orchester: 50 Minuten
Zusätzlich zu Klavier- und Orchester-Sessions erhält jeder Teilnehmer persönliche, individuell abgestimmte Coaching-Sessions.

Kursdaten
Kursbeginn: Montag 21. August, morgens
Kursende: Freitag 25. August, abends
Ankunft: Sonntag 20. August oder Montag 21. August morgens
Abreise: Samstag 26. August
Abschlusskonzert: Freitag 25. August, 19:30 Uhr

Kursgebühr
Anmeldeschluss: Freitag 4. August 2017, 17.00 MESZ
Anzahlung, zur Reservierung des Kursplatzes: €300
Gebühr für aktive Teilnahme: €850 [€300 Anzahlung + €550]
Early Bird Discount [Nachlass für frühe Buchung]: €200, für Anmeldungen vor Freitag 2. Juni, 17.00
Gebühr für passive Teilnahme: €150

Wir verlangen keine Anmeldungs- oder Registrierungsgebühren und wir werden versuchen Ihre Anmeldung so schnell wie möglich zu bearbeiten.
Eine Anzahlung von €300 wird, zwei Wochen nachdem Sie unsere Einladung zur Teilnahme am Kurs erhalten, fällig (eine Woche, falls Sie sich nach Freitag 30. Juni bewerben).
Der restliche Betrag wird am ersten Tag des Kurses fällig.
Passive Teilnehmer zahlen den gesamten Betrag am ersten Tag des Kurses.
Partner und Familienmitglieder der Teilnehmer haben kostenlosen Zugang zu allen Kursveranstaltungen, inklusive Abschlusskonzert.

Repertoire
Mozart | Sinfonie Nr. 35 D-Dur, KV 385, "Haffner" [2. Version Wien 1783, Bärenreiter]
Schubert | Sinfonie Nr. 8 (9) C-Dur, D 944, "Große-C-Dur-Sinfonie" [Bärenreiter]

Wettbewerb
Die Teilnahme am Wettbewerb ist nicht verpflichtend.
Alle Orchestermitglieder stimmen im Rahmen des Wettbewerbs ab.
Zusätzlich wird es eine Jury von fünf Juroren, bestehend aus Dirigenten, Instrumentalisten und Musik-Managern, geben.
Nur die ersten sechs Resultate werden öffentlich bekannt gegeben.

Zeitplan
Jeden Tag von 10.00 bis 18.00 Uhr mit Mittags- und Kaffeepausen.
Täglicher Gruppenunterricht mit Klavierbegleitung, Orchester-Sessions am 24. und 25. August.

Schwerpunkte
Dirigiertechnik und Kommunikation von Aufführungskonzepten
Erkenntnisse der historisch informierten Aufführungspraxis
Effiziente Vorbereitung von Stimmen und Proben
Organisatorische Aspekte von Orchesterkonzerten
Nachhaltige Karriereplanung und Music Business Survival Strategies
Individuelles Coaching

Anmeldung
Für die Anmeldung benutzen Sie bitte das Anmeldeformular [in Englisch] oder senden Sie ein Email auf Deutsch mit Ihrem Namen, Adresse, Staatsangehörigkeit, Telefonnummer und einem kurzen Lebenslauf an info@conductingmasterclasses.com.
Um Ihre Teilnahme sicherzustellen, überweisen Sie bitte die Anzahlung von €300 so bald wie möglich, spätestens zwei Wochen nach dem Erhalt unsere Einladung zur aktiven Kursteilnahme (die Transferdetails werden Ihnen zusammen mit der Einladung übermittelt).

Unterkunft
Graz bietet eine große Auswahl an günstigen Nächtigungsmöglichkeiten, Informationen finden Sie auf www.graztourismus.at.
Für weitere Details über Graz besuchen Sie bitte www.graz.at.

Kursleiter:
Achim Holub

Zielgruppe/Teilnehmer:
Dirigierstudenten und Absolventen; Chorleiter; Instrumentalisten und Musikpädagogen, die ihre Fähigkeiten in Ensemble-Leitung vertiefen wollen.

Zusatzinformationen:
Early Bird Discount [Nachlass für frühe Buchung]: €200, für Anmeldungen vor Freitag 2. Juni, 17.00

Termin:
21.08.2017 - 25.08.2017

weitere Termine:
Konzert mit Achim Holub und der Kammerphilharmonie Graz am 27. August 2017.

Veranstaltungsort:
Barocksaal des bischöflichen Priesterseminars
8010 Graz

Veranstalter:
Meisterkurs für Dirigenten Graz 2017

Träger:
Meisterkurs für Dirigenten Graz 2017

Partner:
Kammerphilharmonie Graz

Kosten:
€850 [€300 Anzahlung + €550]

Anmeldung:
Kursnr.: 1/2017
Meisterkurs für Dirigenten Graz 2017
Kammerphilharmonie Graz
Waltendorfer Höhe 16, 8010 Graz
info@conductingmasterclasses.com

Anmeldeschluss: 04.08.2017

Webseite:
www.conductingmasterclasses.com


In MyMIZ gespeichert

Eintrag in MyMIZ speichern
 

Meisterkurs Concerto Köln
Orchesterkurs - Historische Aufführungspraxis in der Klassik - Oratorium und Sinfonie in Zusammenarbeit mit dem Orpheus Vokalensemble

Beschreibung:
Ein besonderes Merkmal der Historischen Aufführungspraxis ist das Orchesterspiel ohne Dirigent bis weit in die Klassik hinein. Mit dem Kursprogramm Haydn Harmoniemesse (Chor: Orpheus Vokalensemble) und der Sinfonie D-DUR, KV 385 ("Haffner") von Wolfgang Amadeus Mozart ermittelt dieser Kurs Interpretationsansätze und Spieltechniken der Historischen Aufführungspraxis sowie das Erarbeiten von komplexen klassischen Kompositionen ohne Kapellmeister. Neben diesem Repertoire soll es die Möglichkeit zu weiterem Prima Vista Spiel von klassischer Literatur geben.

Einzelunterricht und Registerproben intensivieren die Inhalte.

Ergänzende Vorträge zum Thema Intonation, Bogenbau und Ensemblemanagement runden den Kurs ab.

Die Stimmtonhöhe bei dem Kurs ist 430 HZ. Für die Streicher ist das Spiel eines historischen (klassischen) Instrumentes nicht unbedingt notwendig. Darmsaiten sind Voraussetzung und können auf Anfrage günstig vermittelt werden. Ein Klassikbogen ist empfehlenswert jedoch nicht zwingend erforderlich. Eine beschränkte Anzahl an Klassikbögen kann bereitgestellt werden.

Hinweis: Studierende können an ihrer Musikhochschule Leistungspunkte für diesen Kurs beantragen.

Kursleiter:
Lorenzo Alpert, Fagott; Cordula Breuer, Flöte; Mayumi Hirasaki, Violine und KM; Stephan Katte, Horn; Sylvie Kraus, Einstudierung; Werner Matzke, Violoncello; Almut Rux, Trompete; Antje Sabinski, Viola; Stephan Sänger, Violine, Bogenbau

Zielgruppe/Teilnehmer:
Studierende, Instrumentalisten die sich für historische Aufführungspraxis interessieren

Termin:
21.08.2017 - 28.08.2017

Veranstaltungsort:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7
88416 Ochsenhausen

Veranstalter:
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg

Kosten:
Aktive Teilnahme: 450,00 Euro Jugendliche; 585,00 Euro Erwachsene. --- Passive Teilnahme: 325,00 Euro Jugendliche; 450,00 Euro Erwachsene.

Anmeldung:
Kursnr.: 17.0821.1
Landesakademie für die musizierende Jugend in Baden-Württemberg
Schloßbezirk 7, 88416 Ochsenhausen
Telefon: 07352-9110-0
Fax: 07352-9110-16
sekretariat@landesakademie-ochsenhausen.de

Anmeldeschluss: 21.07.2017

Webseite:
www.landesakademie-ochsenhausen.de


1 bis 30 von 1109 Datensätzen

» Seite: [1] 2 3 4 ...37

 

Suche

Direktauswahl nach Bundesland

Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Hamburg Bremen Sachsen-Anhalt Niedersachsen Berlin Brandenburg Sachsen Bayern Thüringen Hessen Baden-Württemberg Rheinland-Pfalz Saarland Nordrhein-Westfalen

alle Bundesländer

Suche innerhalb Kongresse/Kurse

Detaillierte Suchanfragen nach inhaltlichen Kriterien bzw. Kategorien sind über die Schlagwortsuche möglich.

 

Über die Veranstaltersuche finden Sie Kurse und Kongresse nach Veranstaltern geordnet.

 

Mit der Freien Suche können Sie nach beliebig vielen miteinander kombinierten Suchbegriffen recherchieren und die Treffer zusätzlich regional und zeitlich eingrenzen.

 




 

Weitere Informationen zu den Suchfunktionen finden Sie in der Hilfe.

MyMIZ

alle Einträge im Detail anzeigen

kein Eintrag vorhanden

cookie: Mappe löschen

» MyMIZ Daten speichern/laden